Zeitbegränztes Angebot: Erhalten Sie den ersten Monat kostenlos.

 

Die Lieferung erfolgt über die Deutsche Post oder den Hermes-Versand – sicher und direkt zu Ihnen nach Hause.

Entdecken Sie Pygeum Africanum, ein Naturwunder für die Prostata

Pygeum africanum wurde von den afrikanischen Ureinwohnern als traditionelle Medizin bei Erkrankungen der Harnwege eingesetzt. Wir entdecken dieses natürliche Wunder für die Prostata, das aus den afrikanischen Regenwäldern stammt, jetzt wieder. Die Rinde dieses tropischen Baumes ist reich an physiologisch aktiven Substanzen und wird daher als Bestandteil von Arzneimitteln oder Nahrungsergänzungsmitteln zur Behandlung der Prostata und der Harnwege verwendet. Der Vorteil ist, dass es 100% natürlich ist, effektiv und keine Nebenwirkungen hat.

 

Pygeum africanum wird von europäischen Urologen empfohlen

Pygeum africanum ist derzeit das am meisten bevorzugte und von europäischen Urologen empfohlene Pflanzenpräparat. Nach Angaben der Europäischen Gesellschaft für Urologie (EAU) sollten Ärzte zunächst natürliche Arzneimittel zur Behandlung urologischer Probleme empfehlen, bevor sie nach anderen Medikamenten greifen. Im Gegensatz zu Arzneimitteln haben natürliche Nahrungsergänzungsmittel keine Nebenwirkungen. Die biologisch aktiven Substanzen des Rindenextrakts von Pygeum africanum unterdrücken direkt das Gewebewachstum, das zu einer Prostatavergrößerung führt, wirken entzündungshemmend und gegen Schwellungen. Männer, die den Extrakt von Pygeum africanum einnehmen, empfinden eine Besserung beim Beginn und während des Wasserlassens – und am Ende stört sie kein unangenehmes Gefühl einer unzureichenden Entleerung der Blase.

 

Die natürliche Behandlung der vergrößerten Prostata

Präparate aus Pflanzenextrakten haben praktisch keine unerwünschten Auswirkungen, während Medikamente, die zur Behandlung einer vergrößerten Prostata verschrieben werden, die Spermienqualität oder die Qualität des Sexuallebens beeinträchtigen können. Die Behandlung mit Pflanzenextrakten – Phytotherapie – basiert auf langjährigen Erfahrungen der traditionellen Volksheilkunde.  Der am häufigsten verwendete Pflanzenextrakt zur Behandlung einer vergrößerten Prostata ist Afrikanischer Pflaumenbaum (Pygeum africanum) und Serenoa repens (Saw Palmetto). Seltener werden auch große Brennnessel (Urtica dioica) und Kürbisöl eingesetzt.

 

Nahrungsergänzungsmittel aus Saw Palmetto – Serenoa repens müssen nicht immer wirksam sein

Die kürzlich durchgeführte Metaanalyse von Cochrane Collaboration zur Bewertung der Wirksamkeit verschiedener Serenoa-repens-Extrakte bei der Behandlung einer vergrößerten Prostata brachte überraschende Ergebnisse: Sie kam zum Ergebnis, dass Alkoholextrakte von Serenoa repens nicht wirksamer waren als Placebo. Dabei nutzten seit Beginn des 18. Jahrhunderts die Indianer die Früchte dieser Zwergpalme als Tonikum, um den Appetit anzuregen sowie gegen Impotenz, erektile Dysfunktion, verminderte männliche Libido und auch, um Prostataödeme zu behandeln. Daher konzentrierte sich eine weitere Studie auf die Untersuchung des Hexanextrakts von Serenoa repens, der sich als Einziger als wirksam erwies. Bei der Auswahl von Nahrungsergänzungsmitteln, die Serenoa Repens enthalten, ist es daher wichtig, nicht nur auf den Inhalt, sondern auch auf die Form des Extrakts zu achten, da sonst das Risiko besteht, dass Sie ein inaktives Produkt kaufen. Ebenfalls erhältlich sind Produkte, die Serenoa-Repens mit Großer  Brennnessel kombinieren. Studien haben jedoch keinen positiven Effekt dieser Kombination bei Probleme mit einer vergrößerten Prostata gezeigt.

 

Die Wirksamkeit von Pygeum africanum ist klinisch nachgewiesen

Eine Reihe von klinischen Studien hat den Einfluss von Pygeum africanum auf die Verbesserung von Prostataproblemen bestätigt. Eine Studie aus dem Jahr 1953 bewertete die klinischen Daten von 2262 Patienten in den letzten 25 Jahren und bestätigte, dass der Rindenextrakt von Pygeum africanum eine wirksame Behandlung für eine vergrößerte Prostata ist (milde und mittelschwere Phase von BPH – benigne Prostatahyperplasie), die die Patienten außergewöhnlich gut vertragen und die keine Nebenwirkungen hat. In einer Studie aus dem Jahr 2004 wurden auch die Ergebnisse von 18 randomisierten Doppelblindstudien untersucht, die zwischen 1996 und 2000 bei insgesamt 1562 Männern durchgeführt wurden. Auch hier bestätigte die Ergebnisse die Wirksamkeit des Extrakts von Pygeum africanum bei Problemen des unteren Harntrakts, die mit einer vergrößerten Prostata zusammenhängen.

WirkstoffPygeum africanumSerenoa repensSerenoa repens a kopřiva dvoudomáKürbisöl
Klinisch bestätigte Wirksamkeit

 

PRORED3

enthält 200 mg des Extraktes von Pygeum africanum, es ist daher das stärkste Präparat mit dem Wirstoff von Pygeum africanum  in 1 Kapsel auf dem Markt. Nur 1 Kapsel pro Tag reicht aus, um die Probleme zu lindern. Nach neuesten Erkenntnissen sind Prostata, Potenz und Vitalität drei Bereiche, die sich gegenseitig beeinflussen. PRORED3 enthält daher auch wirksame Pflanzenextrakte, die die Potenz und Vitalität positiv beeinflussen.

Mehr über
das Produkt
Ich möchte es
ausprobieren

Was ist die Prostata und warum sollte es mich interessieren

Lesen Sie mehr

Welcher Zusammenhang besteht zwischen Prostata, Potenz und Vitalität?

Lesen Sie mehr

3-Wirkungen in 1 Kapsel für Prostata, Potenz und Vitalität

Wie kümmert Mann sich richtig um die Prostata, um das Leben in vollen Zügen genießen zu können? Wir teilen gerne unsere langjährigen Erfahrungen im Gesundheitsbereich mit Ihnen.  

Männer altern nicht, Männer reifen